Unsere Geschichte 

Um 1866 gehörte das Haus einem H. Ritter, wovon noch eine im Hausflur stehender alter Schrank zeugt.

1895: Zu dieser Zeit kaufte Louis Oehme dieses Haus mit Gastwirtschaft, später unter Franz Oehme mit Fleischerei.

1924: Steht in der Festschrift vom Gesangsverein 

Liedertafel:"Oberer Gasthof Borstendorf" beehrt sich, seine freundlichen Gasträume ergebenst zu empfehlen. Fleischerei im Hause 

Mit sangesbrüderlichem Grüß Gott! Franz Oehme 

1924: steht in diesem Heft: Die Singstunden werden ab und zu auch in diesem Gasthof durchgeführt 

1924 ist der Gasthof auch Heimstatt vom "Jugendverein Eintracht", "Kleinkaliberverein", sowie anderer Vereine 

Bis etwa 1940 wurden hier auch die beliebten Schützenfeste des Kleinkaliebervereins auf dem eigenen Schießstand des "Gasthof Oehme" abgehalten.

1936 übernahm Frieda Oehme den Gasthof und führte ihn durch die schweren Jahre des 2. Weltkrieges. 

1959 wurde der "Gasthof Oehme" in "Gaststätte Oehme" umbenannt und nun schon in der 3. Generation der Oehmes von Hans Oehme weitergeführt. 

1984 bis 2000 wurde die Gaststätte an die Familie Oettel verpachtet.

2002 wird es wieder der "Gasthof Oehme" und in der 4. Generation der Inhaber, aber in der 5. Generation der Familie von Familie Mario Oehme weitergeführt. 

Adresse

Eppendorferstraße 3

09579 Grünhainichen 

OT Borstendorf 

Deutschland 

Öffnungszeiten 

Mo/Di: Ruhetag

Mi-Fr: 17-22 Uhr 

Sa/So/Feiertag: ab 11 Uhr

Kontakt

Telefon

Gasthof: 01723759962

Pension: 037294/1592

Email:

pensionoehme@freenet.de

Impressum

            Mario Oehme
        Eppendorfer Str. 3
        09579 Borstendorf
                  E-Mail:          pensionoehme@freenet.de
      Tel.: 01723759962

Steuernummer: 228/254/03527

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now